Region: Einhausen: Stadtinfo
Stadtinfo
Ämter
Beratung
Bildung
Medizin
Religion
Sehenswertes
Unterkünfte
Vereine


Bücher über Einhausen
Einhausen liegt beiderseits der Weschnitz im nordöstlichen Rheintalgraben und gehört zum südhessischen Ried. Aufgrund seiner Lage ist es ein ideales Sprungbrett für Touristen zu den umliegenden Sehenswürdigkeiten. Die Entfernung nach Worms beträgt nur 15 km und nach Darmstadt bzw. Mannheim sind es 30 km. Klimatisch liegt die Gemeinde sehr günstig und die Temperaturen liegen über dem deutschen Durchschnitt.

Einhausen hat ca. 5.800 Einwohner und eine Fläche von etwa 2.667 ha.

Für Spaß und Erholung stehen die Tennisanlage, der Trimm-Dich-Pfad, die Rad- und Wanderwege und eine Freizeitanlage mit Grillplatz zur Verfügung.

Geschichtliches

Unter der Regierung König Pippins schenkte Gailrad, eine vornehme Frau, ihren Besitz, das Dorf Husun, im Jahre 768 dem Kloster Lorsch. Dieses Dorf lebte sich im 15. und 16. Jahrhundert sowohl politisch, als auch religiös auseinander. Es entstanden die Dörfer Groß-Hausen und Klein-Hausen.

Diese beiden Gemeinden wurden zum 1. April 1937 durch Verfügung des damaligen Reichsstatthalters zur Gemeinde Einhausen zusammengeschlossen.

Das Zusammenwachsen verlief nur zögernd und wurde durch den 2. Weltkrieg zusätzlich erschwert. Bei der Besetzung durch die Amerikaner am 26. März 1945 wurden 96 Gebäude zerstört, viele Einwohner und Soldaten fanden den Tod.

Impressum